Berlin-Brandenburgisches Künstlerlexikon

Stahlstich - Schwerin, großherzogliches Schloss (CC BY-NC-SA @ Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg / )

Julius Gottheil (1810-1868)

Ansichtenzeichner, später auch Fotograf und Schausteller, aus einer Kaufmannsfamilie in Posen. Eigentlich kein Berlin-Brandenburgischer Künstler, der jedoch Mitte der 1850er Jahre die Provinz Brandenburg bereiste für das 60 Ansichten umfassende und weit verbreitete „Brandenburgische Album“, damit den Typus des Reisekünstlers präsentierend. 32 der Vorzeichnungen dafür erhalten in der Hamburger Kunsthalle. Wohl zum Maler ausgebildet, wenn auch nur ein Gemälde nachgewiesen (Kriegsverlust). 1836 auf Kunstausstellung in Danzig, 1845 in Königsberg vertreten. Ab Ende 1820er Jahre in Danzig als Lithograph und eigener Verleger, ab 1850 in Hamburg ansässig. In Hamburg begann er offenbar als Porträtzeichner, erfolgreicher die Zusammenarbeit mit dem Verlag B. S. Berendsohn als Zeichner von Ansichten aus Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg, Schleswig-Holstein, Stettin. Ausgedehnte Reisen, nach deren Rückkehr auch Vorträge über diese und populäre Sachthemen, mit Inszenierung der gefertigten Ansichten. Verheiratet, zahlreiche Kinder. 1862 Übersiedlung zurück nach Danzig und 1865 nach Königsberg, wo seine Söhne erfolgreiche Fotoateliers eröffneten. [kl-bb]

Teilweise erforscht, noch zu entdecken

Normdaten

Person

Geburtsdatum 18.06.1810
Geburtsort Lisy (Biała Piska)
Herkunftsregion Posen
Sterbedatum 08.12.1868
Sterbeort Königsberg

Tätigkeit

Technik Lithografie, Malerei, Zeichnung
Gattung Ansicht, Porträt, Vedute
Reisen Griechenland
Deutschland
Osmanisches Reich
Brandenburg
Ägypten
England

Familie

Vater Simon Raphael Gottheil
Mutter Helene Mathilde Fischel
Ehepartner Helene Mathilde Gottheil

Quellen und Literatur zu Julius Gottheil

Stammbaum

Karte

Aktivität

Verknüpfte Objekte bei museum-digital

Stahlstich - Plauer See

Stahlstich - Plauer See

Stahlstich - Plau

Stahlstich - Plau

Stahlstich - Penzlin, alte Burg

Stahlstich - Penzlin, alte Burg

Stahlstich - Parchim

Stahlstich - Parchim

Stahlstich - Neustadt-Glewe, Schloss

Stahlstich - Neustadt-Glewe, Schloss

Stahlstich - Neubrandenburg, Treptower Tor

Stahlstich - Neubrandenburg, Treptower Tor

Stahlstich - Neubrandenburg, Friedländer Tor

Stahlstich - Neubrandenburg, Friedländer Tor

Stahlstich - Malchow, Kloster

Stahlstich - Malchow, Kloster

Stahlstich - Malchin

Stahlstich - Malchin

Stahlstich - Ludwigslust, Schloss

Stahlstich - Ludwigslust, Schloss

Stahlstich - Zippendorf

Stahlstich - Zippendorf

Stahlstich - Wöbbelin, Grabmal von Theodor Körner

Stahlstich - Wöbbelin, Grabmal von Theodor Körner

Stahlstich - Wismar

Stahlstich - Wismar

Stahlstich - Wismar, Georgen-Kirche und Fürstenhof

Stahlstich - Wismar, Georgen-Kirche und Fürstenhof

Stahlstich - Waren

Stahlstich - Waren

Stahlstich - Schloss Varchentin

Stahlstich - Schloss Varchentin

Stahlstich - Teterow

Stahlstich - Teterow

Stahlstich - Neu-Strelitz

Stahlstich - Neu-Strelitz

Stahlstich - Stavenhagen

Stahlstich - Stavenhagen

Stahlstich - Schwerin, Regierungsgebäude

Stahlstich - Schwerin, Regierungsgebäude

Stahlstich - Schwerin, Domkirche

Stahlstich - Schwerin, Domkirche

Stahlstich - Schwerin, großherzogliches Schloss

Stahlstich - Schwerin, großherzogliches Schloss

Stahlstich - Schwerin

Stahlstich - Schwerin

Stahlstich - Schwerin, großherzogliches Postamt

Stahlstich - Schwerin, großherzogliches Postamt